Seit 4 Generationen begrüßen wir Gäste aus aller Welt

Familie Vitzthum

Villa Klothilde in Zell am See

Die Villa und Ihre Wurzeln

Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts eröffnet  meine Urgroßmutter, Klothilde die 1. J, einen kleinen Pensionsbetrieb mit 30 Betten. Zu dieser Zeit ist Zell am See bereits ein mondäner Kurort und wer auf sich hält, reist aus der Stadt an, um sich am See und in den Bergen standesgemäß zu erholen….

Auch die Zimmerpreise können sich schon sehen lassen: Doppelzimmer für 1,40 – 2 Kronen pro Tag (umgerechnet 1 Krone ca. Schilling 96,–, ca.  EUR 7,–) in unserer Kategorie.

Hoher Qualitätsanspruch

Obwohl wir kein zertifizierter Biobetrieb sind, das ist durch die vielen Auflagen fast nicht machbar, habe ich den Anspruch, meinen Gästen eine Qualität zu bieten, die ich auch für mich selber haben möchte.

Darum gibt es wunderbar feine Federbetten, in die man sich so richtig reinkuscheln kann und am Frühstücksbuffet  Brot vom Traditionsbäcker und Eier von glücklichen Hühnern, weil es für mich einfach einen Unterschied macht

Sebastian und Julian

Sebastian

Mein Mann Sebastian steht mir als touristischer Vordenker zur Seite, der immer wieder Ideen in unseren Betrieb einbringt und auch in die Region Zell am See.

Sein aktuelles Projekt ist IONICA die größte eMobilitäts Versanstaltung  Österreichs in Zell am See – Termin 21. – 24. Juni 2018.

Also, wenn du zu Lande, zu Wasser oder in der Luft ein begeisterter e-Fan bist, dann diesen Termin gleich dick anstreichen und buchen!!

Daniela mit Valentina und Julian

Familienmensch

Neben meinen vielen großen und kleinen Handgriffen im Betrieb nehme ich mir immer wieder Zeit für meine Kinder Valentina und Julian. Mit den beiden ist ein großer Wunsch von mir doch noch in Erfüllung gegangen!